>
<<  Juni 2017  >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30  
Nächstes TAC-Event am 30.06.2017
Treffen der TAC Freunde Enzkreis

zum TAC Fanartikel Shop


TAC online ausprobieren!


Die aktuellen Rekorde im Teamspiel:
Basisversion 104 Karten
Meisterversion 102 Karten
Sechser-TAC 181 Karten

Der aktuelle Rekord im DauerTACcen:

1830 Minuten reine Spielzeit


TACtik, TACtuelles und mehr:
Eine "kleine" Sensation!

Teilnehmer Regeln

Grundsätzlich wünschen wir uns, dass ihr immer fair spielt und Unstimmigkeiten miteinander löst. Da beides aber nicht immer gegeben ist und manch einer spielen ernster nimmt, als es sein sollte, haben wir im Lauf der Jahre ein paar Verhaltensregeln definieren müssen, aber auch ein paar Hilfestellungen. Es gilt aber immer - klärt alle strittigen Situationen, möglichst harmonisch, miteinander.

  1. "Daumen rauf" zeigen für "ich kann raus" und "Daumen runter" für "ich kann nicht raus" - dazu auch klar und deutlich aussprechen. Tipp: Der Geber startet das Ansagen und achtet dabei darauf, dass alle aufpassen.
  2. Eine 8, die als Aussetzer gespielt wird, sollte zusätzlich zum verbalen "Aussetzen" noch mit einer Handbewegung - die flache Hand hin- und her bewegen - unterstrichen werden.
  3. Ein Nachfragen "konntest du" oder "wer konnte" kann nachträglich beantwortet werden (muss aber nicht).
  4. Eine Partie veranschlagen wir mit 90 Minuten, sollte eine Partie länger dauern und damit den Ablauf des Turniers stören, können wir die Partie abbrechen und den Stand zum Zeitpunkt des Abbruchs werten.
  5. Mit welchen Murmeln gespielt wird, könnt ihr selber entscheiden. Möchte jemand mit eigenen, mitgebrachten Murmeln spielen, so muss er die anderen Fragen, ob ihnen das recht ist. Hat jemand etwas dagegen - egal aus welchem Grund - und kann keine Lösung gefunden werden (z.B. andere eigene Murmeln oder jeder ist mit seiner Farbe zufrieden)  so werden die Murmeln paarweise zugelost. Tipp: da es ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist, immer mit den gleichen Murmeln spielen zu können, ist es hilfreich, wenn man Murmeln besitzt, die möglichst gut von anderen zu unterscheiden sind.
  6. Die Karten sollten einzeln gegeben werden. Am einfachsten erst in vier Haufen direkt vor dem Geber, die dann an die Spieler reihum verteilen (weniger einsehbar und fehleranfällig).
  7. Kartenstöße - der noch nicht gespielte Stoß kommt vor den Spieler der nach dem Geber kommt, also zu dem Spieler, der die erste Karte der Runde spielt und damit der nächste Geber ist. Der Stoß mit den gespielten Karten liegt mit dem Bild nach oben, vor dem Spieler, der nach einem komplett durchgespielten Stoß mischen muss = vor den Spieler, der nach dem ersten Geber kommt.
  8. Felder nicht mit den Fingern vorzählen, solange man noch keine Karte gespielt hat.
  9. Murmel ziehen - mit der Murmel in der Hand die Felder einzeln oder paarweise (Zweierschritte) eindeutig anfahren/anklicken und zählen = nicht einfach Murmel ohne zählen ziehen und/oder Felder dabei einfach überfahren.
  10. Züge grundsätzlich ausführen und z.B. nicht auf ein folgendes TAC warten.
  11. Wird der Krieger gespielt, sollte das Ursprungsfeld der werfenden Kugel mit dem Finger markiert werden, bis klar ist, ob danach ein TAC kommt.
  12. Eine 7 die auf mehrere Murmeln aufgeteilt wird, kann solange gespielt und ausprobiert werden, bis der Zug vom Spieler als fertig signalisiert wird. Es gibt eine Spielsituation vor dem ziehen der 7 und eine danach - was dazwischen vom Spieler mit den Murmeln gemacht wird, ist seine Sache.
  13. Wirft ein Spieler eine Karte in die Mitte, obwohl er nicht dran ist oder wirft die falsche Karte ab, obwohl er eine andere Karte spielen müsste ("Wer kann, der muss"), dann muss er die sichtbar gewordene Karte bei der nächsten Gelegenheit spielen.
  14. Es darf nicht während einer Partie über Züge, Karten usw. gesprochen werden oder Zeichen geben werden. Dies wäre als "cheaten" zu bewerten und ist absolut nicht erwünscht! Im Wiederholungsfall werden wir hier auch entsprechend reagieren.
  15. Wer das Turnier vorzeitig verlassen muss, soll sich bitte abmelden.
  16. Partien zu denen ein Team nicht rechtzeitig und vollständig erscheint, können mit 4:8 gewertet werden.
  17. Wer das Turnier verlässt, weil er keine Chance mehr für sich sieht und damit den nächsten Gegner "sitzen" lässt, kann für weitere WMs gesperrt werden
  18. Versucht immer erst Probleme und Unklarheiten unter euch zu klären, verhaltet euch dabei fair - es ist nur ein Spiel. Die obigen Regeln sollen nur grundsätzliche Richtlinien darstellen.
  19. Manche Spieler haben ihr Gemüt und Zunge nicht immer im Griff und werden ausfallend gegenüber den Spielpartner oder gar dem Gegner. Ihr schadet mit einem solchen Verhalten nicht nur euch selber - euer Partner wird deswegen nicht "besser" spielen, eher im Gegenteil - sondern auch eurem Gegner, der dadurch auch betroffen ist. Agressives, lautes und respektloses Verhalten ist für uns ein absolutes "No go"!
  20. Bei Problemen, Regelverstößen, Unklarheiten, aus Versehen falsch gespielten Karten usw., kann ein Schiedsrichter hinzugezogen werden.

Stand: Juli 2015

Powered by CMSimple | Realized and hosted by web-komplett.net
SpielTac Startseite KonTACtieren Sie uns Impressum